Unsere Geschichte

„Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“

Lebensläufe und Firmengeschichten verlaufen nicht immer nur gerade aus. Oftmals führen Sie auf Umwegen zum Ziel und werden gerade dadurch mit Wissen und Erfahrung angereichert, die später von unschätzbarem Wert sind.

Die Pfeuffer-Erfolgsgeschichte begann im Jahre 1948 mit dem Handel von Öl, Kohle und landwirtschaftlichen Produkten. In den Fünfzigern kam auch der Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen und etwas später deren Wartung und Reparatur dazu.

Diese Kompetenzen überzeugten zu Beginn der 80er Jahre auch die Industrie. Unser Geschäftszweig Industriewartung war geboren. Bereits damals grenzte sich Pfeuffer deutlich von reinen Industriedienstleistern ab, indem komplett fertige Lösungen angeboten wurden. Konsequenterweise wurden deshalb auch unsere Kompetenzen in der Blechbearbeitung mit den Schwerpunkten Einzelstücke, Prototypen und Kleinserien aufgebaut.

1948

Firmengründung

1955

Maschinenhandel

1985

Industrieservice

50

Mitarbeiter

Mit einer räumlichen Vergrößerung und der Anschaffung moderner Maschinen ab den 90er Jahren, begann die Verlagerung unserer Arbeit auf die Werkstattfertigung. Ein neuer Schwerpunkt war geschaffen.

Angereichert mit moderner Mitarbeiterführung und solider Ausbildung konnten wir uns bis heute einzigartige Vorteile erarbeiten, die wir seit jeher an unsere Mitarbeiter weitergeben. Mit der „Pfeuffer“ eigenen Kontinuität und Professionalität haben wir uns vom Familienunternehmen mit vier Mitarbeitern zu einem mittelständischen Unternehmen mit 50 Mitarbeitern weiterentwickelt. Diese Entwicklung auch in der Zukunft weiter voranzutreiben, dafür stehen wir.